przewin w dół
pierś kurczaka

Res-Drob hat die Mitarbeiter des Unternehmens zu einem Familienpicknick eingeladen. Diesmal fand das Picknick in der Anlage in Kielnarowa statt. Weil es aber kein gewöhnliches Jahr, sondern ein Jubiläumsjahr ist, musste das Ambiente der Veranstaltung dem Anlass entsprechen. Und so war es auch!


Für den 12. Juni wurden in die WSLiZ-Anlage in Kielnarowa nicht nur die Firmenmitarbeiter mit ihren Familien, sondern auch Vertreter der Geflügelbranche aus der Region Vorkarpaten sowie Gäste aus ganz Polen eingeladen. An der Veranstaltung zum 65-jährigen Jubiläum der Geflügelbranche und der Firma Rzeszowskie Zakłady Drobiarskie Res-Drob nahmen auch Firmenvertreter aus Portugal teil. Die Res-Drop-Feier beehrten mit ihrer Anwesenheit: der Präsident der Stadt Rzeszów, Tadeusz Ferenc samt Gattin, Aleksandra Ferenc, Direktor der Caritas der Diözese Rzeszów, Pfarrer Stanisław Słowik sowie der stellvertretende Direktor der ARiMR-Zweigniederlassung in den Vorkarpaten, Tomasz Nowakowski.

 

Die Veranstaltung wurde vom Vorstand Marek Jurkiewicz, eröffnet, dabei betonte er besonders die Rolle der Mitarbeiter bei der dynamischen Entwicklung und für die hohe Marktposition des Unternehmens. Langjährigen, verdienten Mitarbeitern überreichte er Diplome und sprach Dankesworte aus. Während dieser Feier wurde auch eine Gruppe von Vertragspartnern, die besonders eng und erfolgreich mit Res-Drob zusammenarbeiten, ausgezeichnet und denen vom Ehrenausschuss des Unternehmens der Ehrentitel „Freund des Hauses“ als, wie es in der Verleihungsurkunde heißt, Anerkennung für die Verdienste in der Geflügelbranche und konsequente, solide und immer ehrliche Geschäftspraktiken, jahrelange Anstrengungen bei den gemeinsamen Aktivitäten auf dem Markt und eine stets wohlwollende Haltung den Geschäftspartnern gegenüber, verliehen wurde.

a

Vorstand Jurkiewicz nahm Gratulationen, Jubiläums-Glückwünsche und -Statuetten von den Gästen entgegen, Frau Jolanta Sroka bedankte sich in einer kurzen Ansprache im Namen der Belegschaft.
Die Zahl der Teilnehmer überstieg alle Erwartungen der Organisatoren, es waren alle Gruppen von Gästen vertreten – Mitarbeiter und Geschäftspartner mit Familien, Vertreter von Institutionen und Fachorganisationen. Es wurde hervorragende Geflügelschaschliks in verschiedenen Geschmacksrichtungen verspeist – von mild gewürzten, über Schaschliks mit Kräutern und orientalischen Gewürzen bis hin zu scharf gewürzten – für die Liebhaber von starken Eindrücken. Es konnten auch gebratenes Schaf sowie andere Köstlichkeiten probiert werden. Die Mutigen unter den Teilnehmern dieses Treffens der Geflügelbranche konnten auch außergewöhnliche Spezialitäten probieren. Die molekulare Küche bot verschiedene Speisen mit verwirrenden Namen an. Das Menü enthielt unter anderem: „Eis mit Hähnchengeschmack“, „rauchende Drachenchips“ und „blubbernde Soft Drinks“. Wie es sich für einen Geburtstag gehört, gab es auch eine Torte.


Es wurden eine Kabarettvorstellung von Andrzej Grabowski sowie ein Feuertanz dargeboten, es fehlte auch nicht an Livemusik verschiedener Stilrichtungen.


Wie es sich für einen Picknick unter freiem Himmel gehört, nahmen Eltern und Kinder an verschiedenen Spielen teil und übten ihre Kräfte bei Wettbewerben, bei denen es auch Preise zu gewinnen gab. Eine besondere Attraktion stellte ein echtes Segelflugzeug dar, die jüngsten Gäste konnte sich an den Steuerknüppel setzen und den Segler mithilfe des Simulators auf dem Flugplatz landen, dafür erhielten sie das entsprechende Pilotenzertifikat.


Weil am 12. Juni das EM-Fußballspiel Polen gegen Nordirland ausgetragen wurde, konnten die Gäste das Spiel auf einem großen Bildschirm verfolgen und gemeinsam „unsere“ Mannschaft anfeuern. Wie sich später herausstellte: mit Erfolg.


Der zum Abschluss des Picknicks dargebotene Feuertanz wurde mit begeistertem Applaus gewürdigt. Die Künstler haben mithilfe einer besonderen Choreographie eine Geschichte erzählt und sie mit dem Spiel der Flammen wirkungsvoll betont, bei der einbrechenden Dämmerung machte diese Darbietung auf alle Zuschauer einen enormen Eindruck.


Dieses Treffen in Kielnarowa war ein Fest der Branche, aber auch ein Forum für Diskussionen. Hinter den Kulissen wurde über die Zukunft des Markts, die Perspektiven angesichts der GMO-Diskussionen, Geflügel ohne Antibiotika, wachsende Exporte nach Europa und Asien, das Potential der Geflügelbranche in den Vorkarpaten und andere heiße Themen diskutiert. 17 Firmen, die bereits erwähnten „Freunde des Hauses“, haben ihre Produkte und Angebote auf speziell dafür vorbereiteten Ständen präsentiert.

 

FÜR LIEFERANTEN

oferta

Das Unternehmen arbeitet mit bewährten Lieferanten zusammen, deren Geflügelfarmen den höchsten Standards entsprechen. Erfahren Sie, wie auch Sie unser Lieferant werden können.

SEHEN SIE SICH UNSER ANGEBOT AN

FÜR GROSSHÄNDLER

oferta

Res-Drob steigert ständig die Produktion und baut seine Absatzmärkte weiter aus.

Erfahren Sie, wie auch Sie unser Abnehmer werden können.

SEHEN SIE SICH UNSER ANGEBOT AN

FÜR VERBRAUCHER

oferta

Dank unserer Zusammenarbeit mit den größten Handelsketten hat jeder die Möglichkeit, Hähnchen von höchster Qualität zu genießen.

Lernen Sie unser Angebot kennen.

See offer
Sind Sie Züchter?
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
* Pflichtfelder
Invalid Input
Invalid Input

Invalid Input
Kurczak
Sind Sie Verteiler?
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
* Pflichtfelder
Invalid Input
Invalid Input

Invalid Input
Kurczak
Wollen Sie kaufen?
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
* Pflichtfelder
Invalid Input
Invalid Input

Invalid Input
Kurczak